Filmriss - das Kinomagazin

Das Kinomagazin

Podcast
Während sich Gerhard Richter fragen wird, ob die bei den Oscars noch alle Henckel an der Tasse haben, gratulieren wir Regisseur von Donnersmarck zu 2 Nominierungen für WERK OHNE AUTOR. Die Academy versucht indes, Pannen wie die LA LA LAND/MOONLIGHT-Verwechslung von 2017 zu vermeiden, sodass die aktuellen Filme von Damien Chazelle (AUFBRUCH ZUM MOND) und Barry Jenkins (BEALE STREET) als „Bester Film“ gar nicht erst nominiert sind. Reichlich Oscar-Stoff liefert aber auch die aktuelle Kinowoche. THE FAVOURITE von Giorgos Lanthimos etwa ist mit 10 Nominierungen Spitzenkandidat und handelt von einem adeligen Ränkespiel im 18. Jahrhundert. Den Griff nach der goldenen Trophäe wagt auch CHAOS IM NETZ: Die Fortsetzung von RALPH REICHTS begibt sich ins Neuland „Internet“ und nimmt sich der Mission „Bester Animationsfilm“ an. Immerhin bei den Globes vertreten war das Drogendrama BEAUTIFUL BOY in Person von Jungdarsteller Timothée Chalamet. Und wenn einer all die Preise gar nicht nötig hat, dann ist das wohl Sylvester Stallone, dessen sportfilmisches Erbe von Michael B. Jordan angetreten wird. Im zweiten Teil von CREED treffen die beiden auf den Sohn von Ivan Drago. Wir und die Filmwelt sind in heller Aufregung. www