Heute Di, 15.10.

Mall of Shame*

Ausbeutung migrantischer Lohnabhängiger und der Arbeitskampf vor dem Bundesarbeitsgericht nach dem Protest auf der Straße

Aktuell

… die werktägliche Abendschau auf Radio Blau mit Nachrichten, Beiträgen und Veranstaltungstipps.

Italorama

Musica e cultura italiana

Morgen Mi, 16.10.

Statement

Sendung des Friedensweg e.V., im Landesverband Ost der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen

Aktuell

… die werktägliche Abendschau auf Radio Blau mit Nachrichten, Beiträgen und Veranstaltungstipps.

Skulptur Kaputt

Die Schratzln und ihre Ratgöbluckn

(Wdh. vom 2.5.18) Der hochmittelalterliche Oberösterreicher grub gern Gänge in die Erde. Welchen Zweck diese Gänge hatten, ist relativ unklar, aber schon die Bezeichnung „Schratzlloch“ ist so schön, dass wir uns das mal näher ansehen wollen.

Kubshow

Mawil im Interview!

Wir sprechen mit dem Berliner Comic-Künstler Mawil über sein Buch „Kinderland“, Lucky Luke und das Leben. www

Übermorgen Do, 17.10.

jung & blau

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Aktuell

… die werktägliche Abendschau auf Radio Blau mit Nachrichten, Beiträgen und Veranstaltungstipps.

Fahrt ins Blaue

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Ding Dong

…gemütlich aus dem Abend mit Bert

18.10. – 22.10.

18.10

Babilonia

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Aktuell

… die werktägliche Abendschau auf Radio Blau mit Nachrichten, Beiträgen und Veranstaltungstipps.

Dubnight Radioshow

Dub, Steppaz, Dubstep, Drum & Bass and all other Offbeat breaks & Bassline Music

19.10

Filmriss

Das Kinomagazin

AgoRadio

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Das Lesewütige Kaffeekränzchen*

Im Lesewütigen Kaffeekränzchen geht es um Romane, die sich mit Rassismus in den USA auseinandersetzen. Drei Autor*innen entwerfen Geschichten, in denen die strukturelle Gewalt in der Alltagskultur deutlich wird. Tayari Jones verknüpft eine zarte Beziehungsgeschichte mit einem Rassismusdrama. Mit James Baldwin ist der grand monsieur der antirassistischen Belletristik dabei und ermöglicht Einblicke in Kontinuitäten, Fortschritte und Rückschläge. Und Paul Beatty zeigt, wie man der rassistischen Pest auch begegnen kann: Mit bitterbösem Sarkasmus und feinem Humor.

Vaya Radio*

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Downtownlyrics

Dj-Nacht

Keine weitere Informationen hinterlegt.

20.10

Seniorenradio 50plus

+++ Erstes Speed-Dating für Senioren in Leipzig +++ Die „Goldene Stimme aus Prag“ ist verstummt +++ Depressionen im Alter +++ Betrugsmasche Enkeltrick +++ Tipps und Infos aus der Messestadt +++

Radio Octopus*

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Phoenix City

Phoenix City Radio Show

…bringt Euch die gepflegte Musik zum Sonntag-Nachmittag. Hier hört Ihr Ska, Rocksteady, Rockabilly, 6ts, RnR, Garage, Northernsoul, Shing-a-ling und alle fließenden Grenzen dieses Musikuniversums. Buddy Maloney, Killer Mambo und Rudy Reefer führen durch die Sendung und laden auch mal interessante Gäste ein. Um 16:30 gibt es die Veranstaltungstipps.
Für vergangene Sendungen Check: www.mixcloud.com/BuddyMaloney

Wir präsentieren zwei Gewinner-Stücke des internationalen Wettbewerbes 2019: „“Der Betonflüsterer“ von Jan Bolender (Bestes Hörspiel) und „Call to Listen- ein postkolonialer Resonanzraum“ von Katharina Pelosi (Bestes Feature)

Sunday Groove

Entspannte Clubmusik am Sonntagabend, mit DJ Lowcut

wolkigmusic

Keine weitere Informationen hinterlegt.

Bruchlast

Düstere Gitarrenmusik: Doom, Sludge, Post Metal, Post Rock und mehr

21.10

Tag des feministischen Radios*

Feministische Redaktionen und Einzelpersonen vieler Freier Radios im deutschsprachigen Raum gestalten heute ganztägig gemeinsam Programm. Wie letztes Jahr beschallen wir an diesem Tag das Patriarchat mit feministischer Musik, Interviews, Erzählungen, Themensendungen, Reportagen, Podiumsdiskussionen und hoffen, dass es dabei untergeht. Auch ihr könnt mitmachen, zum Beispiel indem ihr eure eigenen queer-feministischen Alltagsgeschichten einschickt (https://umagaunanmitkaya.noblogs.org/) oder indem ihr euer Radio an diesem Tag ans offene Fenster stellt und ganz laut aufdreht.
Die Medienbranche ist nach wie vor eine cis-Männerdomäne. Laut einer Studie der ZHAW sind in der Schweiz unter 39% der Menschen, die bestimmen was wir tagtäglich medial zu hören und sehen bekommen, Frauen. Laut ProQuote werden in Deutschland nur zwei der zwölf öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten von Intendantinnen geführt. In solchen Aufzählungen werden Menschen, die sich als trans*, inter oder non-binär identifizieren gar nicht erst mitgedacht. Chefredakteure sind meist männlich, die mediale Darstellungen von Mädchen und Frauen sind meist klischiert, viele Journalist_innen erfahren am Arbeitplatz sexuelle Belästigung, Themen werden nach Geschlechterrollen eingeteilt – die Liste an Gründen, feministische Berichtserstattung in den Fokus zu rücken ist lang.
Freie Radios als nichtkommerzielle, offene und selbstbestimmte Medien haben sich schon immer als eine Plattformen für die diejenigen verstanden, deren Stimmen oft nicht gehört werden. Daher sind die Bedingungen für journalistische FLINT* (Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binäre und Trans-Personen) in diesen Medien zu Arbeiten bedeutend besser. Trotzdem sind auch hier patriarchale Machtstrukturen vorhanden und vor allem viele cis-Männer hinter den Mikrofonen zu hören.

Stein schleift Schere

Folge 60

Ein musikalischer Schlagabtausch zwischen Kriss Rock und Mark Scissors.
Meist eine wilde Reise durch diverse Musikrichtungen vorher unbekanntem Ausmaßes.

22.10

Aktuell

… die werktägliche Abendschau auf Radio Blau mit Nachrichten, Beiträgen und Veranstaltungstipps.