Blickt auf das multikulturelle Leben in der Stadt Leipzig sowie das Leben und die aktuellen
Situationen in den Herkunftsheimaten vieler Leipziger Bürger*innen und
Leipziger Gäste. Herzlich in die mehrsprachige Sendung eingeladen
sind Vereine, Gruppen und einzelne Personen, die mit ihren Projekten und
Veranstaltungen das multikulturelle Leben der Stadt bereichern oder die
Lebensbedingungen anderer Länder zeigen wollen. Bei Radio Babilonia werden
ganz verschiedene Projekte vorgestellt und je nach Gelegenheit bestimmt
Literatur, Poesie, Musik etc. aus aller Welt die Sendung.

Kommende Sendungstermine

  1. Keine weitere Informationen hinterlegt.
  2. Keine weitere Informationen hinterlegt.

Vergangene Sendungstermine

  1. eine un- bekannte Reise in die Hölle (das Kruzifix von den Menschen aus Afrika Richtung Europa), Gespräch mit dem Leipziger Politikwissenschafter Peter Gärtner

  2. Einige Kandidatinnen des zukünftigen Migrantenbeirats stellen sich vor

    Der Migrantenbeirat Leipzigs wurde 2009 nach einem langen Kampf gegründet. Bis jetzt wurden die Mitglieder dieses Gremiums von der Stadt Leipzig undemokratisch ernannt. Nach einem langen Veränderungsprozess wurde erreicht, dass ein Teil dieses Gremiums von den Mitgranten demokratisch gewählt wird. Ein Teil wird noch immer von der Stadt ausgewählt. Eine demokratische Ermittlung ALLER Mitglieder wurde vom Stadtrat abgelehnt, genauso wie die Festlegung einer paritätischen Verteilung von Männern und Frauen auf dem Wahlzettel. Der Migrantenbeirat sollte ein parteiunabhängiges Gremium und die Stimme der Migranten sein. Er hat nur eine beratende Funktion und kann keine stadtpolitischen Entscheidungen treffen.
    Nach den jüngsten Ereignissen sieht es so aus, als wäre der Beirat eine Marionette der politischen Parteien des Stadtrats. Trotz allem haben sich viele Personen für den Beirat beworben. In der Sendung Babilonia präsentieren sich fünf junge engagierte Kandidatinnen. ch bedanke mich für die schönen Gesprächsrunde bei den Kandidatinnen Yameli Gomez Jimenez Neam Tarek, Linh Vu, Jennifer Renee Hoffert, Elena Giannoni,. Bei dieser Sendung haben wir keine Musik. Für die Sendung und den obigen Text ist Gerardo Lerma Hernandez zuständig. Ich bedanke mich für die Rückmeldung Babilonialeipzig@gmail.com ,wenn eine Person etwas widersprechen möchte,sind die Mikrofone zur Verfügung da.

  3. das Thema der Sendung ist: die niedergestochene Hoffnung bei der Schulkinder des verschiedenen Unterkünften zu Leipzig&Sachsen. wir machen ein Blick in der Situation der Schulkinder von den verschiedenen Unterkünften zu Leipzig &Sachsen in einer direkten Zusammenhang zu der Online-Schule.

  4. multikulturelles Leben in Leipzig
    ich habe ein paar offene Themen. Zum Beispiel Ser Humanos auf Deutsch für die nächsten Sendung. Zwei Themen (Der Text macht die Musik? – Fragile Neutralität) habe ich bei der Kampagne Respct Words mit der Produktion vom freien Radio Dreyeckland aus Freiburg und die Finanzierung der EU gefunden. die beide Themen kommen heute als Vorproduktion. Vielen Dank an Radio Dreyeckland und Radio Blau.

    Fragile Neutralität – Meinungsfreiheit und Hate Speech im Internet

    Ist das Internet das Medium der Freiheit oder manipuliertes Sprachrohr der Verschwörungstheoretiker*innen, Rechtsradikalen und von Trollen, die von Diktaturen mobilisiert werden? Eingreifen? Sendung zum Tag gegen Internetzensur am 12. März.

    Der Text macht die Musik? – Popkultur als Strategie, Hassrede und Gesellschaftskritik

    „Die Kunst muss nichts. Die Kunst darf alles.“ (Ernst Fischer) – Aber was, wenn sie zu Zwecken der Diffamierung und Abwertung von Gruppen instrumentalisiert wird? Zu den Funktionen, Grenzen und Wirkungsweisen von Text und Ton.

    mehr Info und weitere interesante Themen bei Kampagne- Respect Words in Internet.
    Rückmeldungen bei Babilonia unter: babilonialeipzig@gmail.com

Alle Sendungstermine von Babilonia in der Programmvorschau