Medienkritik und Popdiskurs. Sachverhalte zwischen Politik, Geschichte, Literatur und Musik tiefgründig reflektiert.

Kommende Sendungstermine

  1. Medienkritik und Popdiskurs. Sachverhalte zwischen Politik, Geschichte, Literatur und Musik tiefgründig reflektiert.

  2. Medienkritik und Popdiskurs. Sachverhalte zwischen Politik, Geschichte, Literatur und Musik tiefgründig reflektiert.

Vergangene Sendungstermine

  1. Inkasso Hasso

    Zwischen den Systemen – Schernikau-Brasch-VL

    Er war schön, schwul und hochbegabt. Er war Schriftsteller, Vorkämpfer der Schwulenbewegung, inszenierte sich als Schwulendiva und er war Kommunist. Als Kind verließ er im Kofferraum die DDR, als Erwachsener ging er zurück. Neben Ronald Schernikau geht es um grundlegendes zu Thomas Brasch und die sozialistische Alternative DDR 89.

  2. Inkasso Hasso

    Vom Jerusalem des Balkans zur „judenfreien“ Stadt

    „Ich sah etwas Außergewöhnliches, was ich noch nie sah. Ich sah eine jüdische Stadt, eine jüdische Arbeiterstadt.“ So äußerte sich David Ben-Gurion 1910 über Thessaloniki. Heute leben nur noch ca. 1.500 Jüdinnen und Juden in der Stadt am Thermaischen Golf. Deutschland zerstörte dessen einstiges jüdisches Antlitz. Wir widmen uns der (anti-)jüdischen Geschichte Thessalonikis und rekonstruieren den Prozess, der aus dem einstigen „Jerusalem des Balkans“ eine „judenfreie“ Stadt machte.

  3. Inkasso Hasso

    Heute:

    Gegen Heimatliebe: Alle sprechen über Heimat aber keiner darüber, warum. Aus Gründen und aktuellem Anlass: Eine Sendung gegen den Heimatboom hierzulande. Mit den Stimmen und Überlegungen von Thorsten Mense, Thomas Ebermann und Richard Pfützenreuter, sowie Hörstücken u.a. von Szerafina Schiesser.

  4. Medienkritik und Popdiskurs. Sachverhalte zwischen Politik, Geschichte, Literatur und Musik tiefgründig reflektiert.

Alle Sendungstermine von Inkasso Hasso in der Programmvorschau