Schellack-Sch(w)ätzchen – Platten-Plaudereien mit Jörg Werner

Sie rauschen, knistern und geben – wenn man genau hinhört – auch Musik
von sich, die alten Schellackplatten, die unsere Urgroßeltern auf dem
Grammophon abspielten. Für Jörg Werner sind sie echte Schätze, die er
auf Flohmärkten, Dachböden und in Trödelläden aufspürt und sorgsam
zuhause verstaut. Zur besten Kaffeezeit am Sonntag nachmittag kramt der
Sammler in seinen Plattenkisten und legt auf, redet über längst
vergessene Stars der 20er und 30er Jahre und tanzt, wenn es sein muß
auch mal einen Charleston vorm Mikrofon…

Sonntag, 18 Uhr

Kommende Sendungstermine

  1. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Keine weitere Informationen hinterlegt.
  2. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Keine weitere Informationen hinterlegt.
  3. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Keine weitere Informationen hinterlegt.
  4. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Keine weitere Informationen hinterlegt.

Vergangene Sendungstermine

  1. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Keine weitere Informationen hinterlegt.
  2. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Sämtliche Schellackplatten, die in dieser Stunde zu hören sein werden, weisen die Gemeinsamkeit auf, in Paris aufgenommen worden zu sein. Dabei reicht das bunte Spektrum von Charles Trenet bis zu den Comedian Harmonists und von Josephine Baker bis zu Marlene Dietrich.

  3. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Hier ist sie nun endlich: die dritte Ausgabe mit alten „Mondplatten“ in der Geschichte des Schellacksch(w)ätzchens! Es gibt einige Englische Titel, dafür aber dürfen sogar die Comedian Harmonists ein altes Volkslied darbieten. Moderation und Auswahl: Jörg Werner.

  4. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Ferienzeit, Reisezeit! Für alle, die nur von Urlaub am Balaton träumen können, gibt es die Wiederholung der Ungarnsendung von vor ein paar Jahren – mit inzwischen noch ältern Schellacks!!

Alle Sendungstermine von Schellack-Sch(w)ätzchen in der Programmvorschau