Schellack-Sch(w)ätzchen – Platten-Plaudereien mit Jörg Werner

Sie rauschen, knistern und geben – wenn man genau hinhört – auch Musik
von sich, die alten Schellackplatten, die unsere Urgroßeltern auf dem
Grammophon abspielten. Für Jörg Werner sind sie echte Schätze, die er
auf Flohmärkten, Dachböden und in Trödelläden aufspürt und sorgsam
zuhause verstaut. Zur besten Kaffeezeit am Sonntag nachmittag kramt der
Sammler in seinen Plattenkisten und legt auf, redet über längst
vergessene Stars der 20er und 30er Jahre und tanzt, wenn es sein muß
auch mal einen Charleston vorm Mikrofon…

Sonntag, 18 Uhr

Upcoming shows

  1. Schellack-Sch(w)ätzchen

    No further information available
  2. Schellack-Sch(w)ätzchen

    No further information available
  3. Schellack-Sch(w)ätzchen

    No further information available

Past shows

  1. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Ausgerechnet um Bananen drehen sich diesmal die Schellacks, mit erstaunlich vielen Aufnahmen aus den Zwanziger Jahren, aber auch aus der Nachkriegszeit. Dabei sind dem Ulk kaum Grenzen gesetzt und man kann unter anderem erfahren, warum Bananen krumm, gelb oder ‘ohne Gräten’ sind… Am Bananaphone: Jörg Werner.

  2. Schellack-Sch(w)ätzchen

    In dieser Ausgabe wird es wahrhaft schlüpfrig, denn es geht um Fische! Natürlich wie immer in Musik der 20er bis 40er Jahre von Original Schellackplatten. Von Flundern bis zum Haifisch, der natürlich kein Fisch ist, sind fast alle Species vertreten. Kurioser Höhepunkt aber ist ein ertrunkener Hering aus der Schönefelder Dimpfelstraße.

  3. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Schellack als Rohmaterial ist die Ausscheidung einer Blattlaus. Auf Schellackplatten wurden gelegentlich auch Insekten besungen. Diesem Thema widmet sich diese Ausgabe der Sendung. Als Studiogast ist Schmetterlingsexperte Dr. Guy Peer eingeladen, Musikauswahl und Moderation von und mit Jörg Werner.

  4. Schellack-Sch(w)ätzchen

    Wie klang eigentlich die Tanzmusik in Italien in den 30er und 40er Jahren? Wer sich das fragt, ist bei dieser Sendung gut aufgehoben, denn eine ganze Stunde lang geht es um nichts anderes. Musikauswahl und Moderation wie immer von und mit Jörg Werner.

See all brodcasts by Schellack-Sch(w)ätzchen in the schedule