Doper than Dope

In der März-Ausgabe wollen wir uns in diesem Jahr speziell damit beschäftigen, wie feministische Themen in Rap-Songs bearbeitet werden und dabei ganz verschiedene Perspektive in eure Ohren pusten.