Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Aber: NutzerIn sein!

Kommende Sendungstermine

  1. Jazz, Soul, HipHop und andere hybride Sounds und Community-Building, präsentiert von DJ Ra-min, für Menschen mit offenen Ohren.

  2. Elke vom Nihil Kollektiv bringt verschiedenste Waveplatten mit nach Leipzig und erzählt was sie in ihrer Zeit in St. Petersburg so über Gruftimusik in Russland gelernt hat.

  3. An dieser Stelle hört ihr das freie Radio aus Halle.

  4. Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Wir stellen drei Romane vor, die sich aus ganz verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Zeiten mit diesem Phänomen beschäftigen. Und wir diskutieren im Gespräch, ob die Romane Anhaltspunkte für mögliche Gründe liefern, wie die Bedrohungslage und wie die Gegenwehr, sprich Antifa dargestellt werden. Die literarische Qualität kommt natürlich auch nicht zu kurz. Die drei Romane: „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ (Manja Präkel), „1000 Serpentinen Angst“ (Olivia Wenzel), „Superbusen“ (Paula Irmschler)

Vergangene Sendungstermine

  1. An dieser Stelle hört ihr das freie Radio aus Halle.

  2. Musi quer ausm Gemüsebeet

  3. anstelle der in der Sommerfrische verweilenden LDR hören wir nunmehr Rumpelpunk von ausgesuchten, kühlenden Schallplatten und Beiträge zur aktuellen Weltlage und zur Wetterlage…

  4. das Ost-Passage Theater im Gespräch mit der Kultur, heute mit Linda Ginger (AG Kino / OPT), Mike Nagler (GlobaLE), Sven Wörner (Cinemathek) und Musik von Kalpa (Leipzig)

Alle Sendungstermine von freier Sendeplatz in der Programmvorschau