Mittagspause *

Am 12. August 1979 starben Raúl Garcia Paret und Delfin Guerra in Merseburg bei einer rassistischen Hetzjagd. Sie kamen als Vertragsarbeiter aus Kuba in die DDR, um zu arbeiten und zu lernen. Sie waren 18 und 21 Jahre alt als sie starben. Erst 2019, also 40 Jahre später gründete sich die Initiative 12. August, die auf die rassistische Gewalt in der DDR und die fehlende Verantwortungsübernahme aufmerksam macht. Seitdem gibt es auch öffentliches Gedenken an Raúl Garcia Paret und Delfin Guerra.
Gespräch mit der Initiative 12. August und zwei Angehörigen der Familie Delfin Guerra.
Mittags in Leipzig mit Gesprächen zum Tag.