Seniorenradio 50plus

Atlas-Kinder

Uta Achtmann (69) aus Mehla im Landkreis Greiz reist mehrmals im Jahr als ehrenamtliche Helferin nach „Dar Bouidar“, einem marokkanischen Kinderdorf. Es wurde in privater Initiative von einem schweizer Unternehmer gegründet und beherbergt und betreut heute etwa 100 ausgesetzte Kinder. Man nennt sie dort aufgrund des in der Nähe gelegenen Gebirges die „Atlas-Kinder“. Ihr Start ins Leben beginnt denkbar schlecht. Um ihnen das zu ersparen, wurde dieses Dorf gegründet, um diesen Kindern ein liebevolles Zuhause zu schenken.
Uta Achtmann erzählt bei Radio50Plus über ihre Motivation, ihre Erfahrungen und Erlebnisse.
Mehr Informationen und auch Möglichkeiten, diese Initiative zu unterstützen, finden Sie unter www