Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

Upcoming shows

  1. Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
    Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

    Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

  2. Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
    Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

    Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

  3. freier Sendeplatz

    Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
    Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

    Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

  4. Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
    Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

    Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

Past shows

  1. 2 Stunden Tunes. Schönes und Vergessenes aus der Welt der Rillen. Von Afrobeat bis Zouk, von Boogie bis Jazz, von Funk bis Fusion. Alles geht. Hauptsache es groovt und hat Soul. Mit COSTA und HOTS plus Gäste.

  2. Soundcollagen und ein Gespräch mit Amel Aloui, die während der Revolution für die Demokratiebewegung kämpfte und jetzt als Bürgermeisterin von Tabarka gegen Korruption vorgeht. Weiter kommen Menschen zweier Frauenkooperativen in der Landwirtschaft zu Wort, Kooperativen, in denen Frauen versuchen ihre und damit die wirtschaftliche Situation ihrer Familien zu verbessern und am Ende: Wahrnehmungen beim internationales Tanz-, Theater-, Musik- und Performancefestivals Dream City in Tunis.

  3. In einer Sendung von unsrem geschwisterlichen FSK aus Hamburg hat Knarf Rellöm Worte des Abschiedes und Musik vom Beginn der Zeitenwende gefunden. Knarf: “Kristof ist nicht fertig geworden.” Kristof Schreuf war Ende der 1980er Jahre Sänger und Texter der Band Kolossale Jugend und ist am 9.11.2022 gestorben. Die Kolossale Jugend war auch personell verflochten mit dem Label L’Age D’Or, das wichtig war für die damals entstehende “Hamburger Schule”. Die Liedtexte Schreufs wurden 1989 in Parocktikum und Spex gleichermassen begrüsst. Nach der Auflösung der Band 1991 gründete er vier Jahre später gemeinsam mit Luka Rothmann und Martin Buck die Band Brüllen, mit der er 1997 das Album Schatzitude veröffentlichte. Ein Weggefährte war Knarf Rellöm, der nun hier Kristof Schreufs Wirken und seine Songs vorstellt…

  4. Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
    Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

    Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

See all brodcasts by freier Sendeplatz in the schedule