02.07. – 26.08.2022

Sa, 02.07.2022

freier Sendeplatz *

Philo So Vibe

New show, this time with an interview with a rapper from Detroit called Kiyoshi and an interview with a meditation teacher.

Di, 05.07.2022

freier Sendeplatz *

Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

freier Sendeplatz *

Ground Zero

Im Gespräch mit Meret Ester vor der Veröffentlichung ihrer neue EP „Gardens“ als auch über ihre musikalische Herangehensweise, fiktionale Charakter und Songwriting und über die Kreativität des Moments.

freier Sendeplatz

Clara Zetkins Geburtstag

  1. Juli 2022: Alles Gute zum 165. Geburtstag, Clara.
    Clara Zetkin war Sozialistin, Klassenkämpferin, Pazifistin, Antifaschistin, Rednerin, Redakteurin, Politikerin und – auch wenn sie sich wohl nicht so genannt hätte – Feministin. Sie setze sich unermüdlich für mehr Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Solidarität ein und für die Beseitigung von Klassen- und Geschlechterunterschieden. Sie eckte an, wurde missverstanden und posthum auch ideologisch ausgenutzt.
    Wer war Clara Zetkin? Was können wir heute von ihr lernen? Wo würden wir ihr heute widersprechen?
    Diesen Fragen wollen wir gemeinsam mit Zetkin-Expertinnen auf den Grund gehen.
    Podiumsgäste:
    Dr. Gisela Notz, Sozialwissenschaftlerin, Historikerin, kritische Denkerin, Clara Zetkin Kennerin, Mitglied in der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V.
    Dr. Mirijam Sachse, Mitarbeiterin Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kennerin Clara Zetkins und der Zeitschrift „Die Gleichheit“
    Moderation:
    Anika Taschke (Rosa Luxemburg Stiftung), die gemeinsam mit Albert Scharenberg den Podcast „Rosalux History“ macht – u.a. mit einer Folge zu Clara Zetkin
    Eine gemeinsame Veranstaltung des Projektes fem/pulse der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft e.V. und der Rosa Luxemburg Stiftung.
    Mit freundlicher Unterstützung der Landesdirektion Sachsen, Teil des Leipziger Themenjahres 2022 „Freiraum Bildung“.

Fr, 05.08.2022

freier Sendeplatz

Die totalitäre Erfahrung

Wer war Heinz Langerhans? Der Autor Felix Klopotek hat sich auf die Suche begeben nach Leben und Werk eines zwar nicht vergessenen, aber zu wenig beleuchteten Intellektuellen. Heinz Langerhans hat im Umkreis des Frankfurter Instituts für Sozialforschung noch in der Weimarer Republik eine Kritik der etablierten Arbeiterbewegung vorgelegt, die den Durchbruch des Faschismus zu erklären hilft. Doch erst durch die Erfahrungen seiner Haft- und KZ-Jahre – Langerhans war 1933 im Widerstand – war es ihm möglich, diese Kritik zu einem umfassenden Bild des Schreckens des 20. Jahrhunderts auszuarbeiten. Im amerikanischen Exil, wohin er sich nach dramatischer Flucht durch Belgien und Frankreich retten konnte, legte er eine Totalitarismustheorie vor, die streng materialistisch gearbeitet ist. Tatsächlich verstand sich Langerhans, der mit Bertolt Brecht gut bekannt war, als Dichter. Mitschnitt aus Dortmund zum heute auch im Pöge-Haus ab 19 Uhr von Autor Felix Klopotek vorgestellten Buchs „Die totalitäre Erfahrung. Werkbiographie und Chronik von Heinz Langerhans“. Das Linksdrehende Radio ist heut leider in die Ferien gefahren…

So, 14.08.2022

freier Sendeplatz *

Die juristische Aufarbeitung des „Hannibal“-Netzwerks

Die Meldung über aufgeflogene Nazi-Netzwerke in deutschen Sicherheitsbehörden, rassistische Polizei-Chats oder „verlorene“ Munition bei der Bundeswehr überschlagen sich seit Jahren. Das enge Geflecht aus Strukturen innerhalb der Sicherheitsbehörden erstreckt sich über Polizei, Militär und Verfassungsschutz. Caro Keller berichtete am 11.07.2022 in Köln über die juristische Aufarbeitung des Nordkreuz Netzwerkes und den Prozess gegen einen der zentralen Akteure – Marko G. Sie ist Teil des bundesweiten antifaschistischen Netzwerkes NSU Watch und schreibt für Analyse & Kritik. Die Veranstaltung wurde organisiert von Antifa AK Cologne, mit NIKA NRW, AG CGN und Gruppe Polaris.

Di, 16.08.2022

freier Sendeplatz *

Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

Mi, 17.08.2022

freier Sendeplatz *

Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/

Fr, 26.08.2022

freier Sendeplatz *

Nicht komisch! Und auch kein weißes Rauschen, das Euch hier erwartet.
Freie Sendeplätze sind nicht frei, weil sie von jemandem vergessen wurden, sondern weil sie ein Grundanliegen des freien Radios sind. Sie werden freigehalten für Menschen, die ihre Themen ins Radio bringen wollen, aber keine Zeit haben, sich um einen festen Sendeplatz zu kümmern. Freie Sendeplätze werden auf der Vollversammlung vergeben und die ist immer am 1. Dienstag eines Monats.

Bewerben? radioblau(-)radioblau.de Vorher: www.radioblau.de/mitmachen/