freier Sendeplatz

Das Lesewütige Kaffeekränzchen

Spuren des Kolonialismus finden sich nicht nur weltweit in Städten und Museen. Sie ziehen sich auch durch Familien. Wir stellen drei europäische Romane vor, in denen Nachkommen auf Spurensuche gehen und dabei auch Kolonialgeschichten rekonstruieren, nämlich: Alice Zeniter- Die Kunst zu verlieren, Sabine Scholl – Das Gesetz des Dschungels,
Francesca Melandrie – Alle, außer mir