freier Sendeplatz

Punk und der Krieg in Jugoslawien: Gespräch mit Vladimir Arsenijevic

Gespräch mit Vladimir Arsenijevic zu seiner Romanreihe „Cloaca Maxima“, die sich unter anderem mit dem Kroatienkrieg und der alternativen Szene im Belgrad des Jahres 1991 befasst… und ein Blick zurück auf die jugoslawisch-kroatische Punklegende Satan Panonski, der ebenfalls in Folge dieses Krieges gestorben ist. Wie kann man heute die Umbrüche dieser Zeit zwischen 1989 und 1992 in Jugoslawien verstehen? Und wie hat sich die jugoslawische Punkszene dazu verhalten?