Radio Inklusive (Banner)

Wir sind eine Radio-Redaktion von Menschen mit und ohne Behinderung.
Gemeinsam machen wir Radio-Sendunge zu Themen, die uns im Alltag bewegen.
Wir senden alle zwei Monate bei Radio Blau.
Unsere Studios und unsere Sende-Technik sind barriere-frei zugänglich.
Wir treffen uns jeden Dienstag 16-18 Uhr.
Beim Radio-Machen erhält die Redaktion Unterstützung von Expert*innen.
Sie kennen sich gut mit dem Radio-Machen aus.
Und bringen das gern allen Menschen bei.
Unser Treffpunkt ist die Hörfunk- und Projektwerkstatt Leipzig e.V.
Wer mitmachen will, meldet sich bitte per E-Mail unter:
inklusive@hup-le.de

Kommende Sendungstermine

  1. Radio Inklusive

    In unserer inklusiven Redaktion produzieren behinderte und nicht behinderte junge Menschen regelmäßig Radio-Beiträge zu Themen, die sie im Alltag bewegen und die inklusive Angebote vorstellen. Wir treffen uns (fast) jeden Dienstag 16 Uhr und überlegen zusammen, worum es in der nächsten Sendung gehen soll.

    • Inklusion
  2. In unserer inklusiven Redaktion produzieren behinderte und nicht behinderte junge Menschen regelmäßig Radio-Beiträge zu Themen, die sie im Alltag bewegen und die inklusive Angebote vorstellen. Wir treffen uns (fast) jeden Dienstag 16 Uhr und überlegen zusammen, worum es in der nächsten Sendung gehen soll.

    • Inklusion
  3. In unserer inklusiven Redaktion produzieren behinderte und nicht behinderte junge Menschen regelmäßig Radio-Beiträge zu Themen, die sie im Alltag bewegen und die inklusive Angebote vorstellen. Wir treffen uns (fast) jeden Dienstag 16 Uhr und überlegen zusammen, worum es in der nächsten Sendung gehen soll.

    • Inklusion

Vergangene Sendungstermine

  1. Radio Inklusive

    In unserer inklusiven Redaktion produzieren behinderte und nicht behinderte junge Menschen regelmäßig Radio-Beiträge zu Themen, die sie im Alltag bewegen und die inklusive Angebote vorstellen. Wir treffen uns (fast) jeden Dienstag 16 Uhr und überlegen zusammen, worum es in der nächsten Sendung gehen soll.

    • Inklusion
  2. Radio Inklusive *

    So klingt die Leipziger Buchmesse 2024

    Radio Inklusive war dieses Jahr auf vielen Veranstaltungen der Leipziger Buch-Messe.
    Wir haben die Leute auf dem Messe-Gelände nach ihrem Lieblings-Buch gefragt.
    Außerdem waren wir bei der Lesung von Samuel Meffire.
    Er kommt aus der Nähe von Leipzig.
    Und er war der erste afro-deutsche Polizist in Ostdeuschland.
    Über sein Leben hat er ein Buch geschrieben: „Ich, ein Sachse“
    Das Buch wurde auch verfilmt.
    Vor seiner Lesung haben wir mit ihm ein Interview gemacht.
    Wir haben auch mit Gaja Kos gesprochen.
    Sie ist eine Kinderbuch-Autorin aus Slowenien.
    Ihr aktuelles Buch heißt: „Der Besuch“
    Außerdem gibt es eine kleine Lesung und Lese-Tipps von der Redaktion Radio Inklusive.
    Dazwischen kommt wie immer tolle Musik!
    Die Lieder passen zum Thema Literatur.

    • Inklusion
  3. Radio Inklusive

    Radio Inklusive – Bei Leipzig liest! in der Philippuskirche (Sende-Wiederholung)

    Am 17. März 2022 (!) haben wir mit Radio Inklusive zwei Lesungen in der Philippus-Kirche in Leipzig besucht. Veranstalterin war die BBW-Gruppe. Die BBW macht viele inklusive Veranstaltungen. Es gibt Interviews mit Sibylle Kuhne und Özlem Özgül Dündar. Sibylle ist Schauspielerin und Özlem ist Autorin.

    In unserer inklusiven Redaktion produzieren behinderte und nicht behinderte junge Menschen regelmäßig Radio-Beiträge zu Themen, die sie im Alltag bewegen und die inklusive Angebote vorstellen. Wir treffen uns (fast) jeden Dienstag 16 Uhr und überlegen zusammen, worum es in der nächsten Sendung gehen soll.

    • Inklusion
  4. Radio Inklusive

    Radio Inklusive – Zwischen Erinnerungskultur und neuem Wohnraum

    Radio Inklusive hat eine Sendung über das neue Wohn-Gebiet „Parkstadt Leipzig“ gemacht.
    Die Parkstadt Leipzig ist auf dem Gelände der alten Psychiatrie Dösen entstanden.
    Seit dem Herbst 2023 kann man dort wohnen.
    Es gibt dort auch einen neuen Kinder-Garten und einen neuen Super-Markt.
    In der Nazi-Zeit wurden dort Kinder mit Behinderung versammelt.
    Sie wurden getötet.
    Oder sie wurden an andere Orte in Deutschland verschleppt.
    Dort wurden sie dann getötet.
    Außerdem wurden Menschen mit Behinderung in Dösen von Ärzten behandelt.
    Nach der Behandlung konnten sie keine Kinder mehr bekommen.
    Auch nach der Nazi-Zeit wurden Menschen mit Behinderung weiter dort behandelt.
    In der neuen Parkstadt Leipzig gibt es fast keine Hinweise auf diese schlimme Zeit.
    Viele Menschen fordern aber:
    Wir müssen uns an diese schlimme Zeit erinnern!
    Damit so etwas nicht nochmal passiert!
    Für die Radio-Sendung haben wir mit Thomas Seyde gesprochen.
    Er ist die Ansprechperson zum Thema Psychiatrie in Leipzig.
    Außerdem haben wir mit einem anderen Mann gesprochen.
    Er war selbst Patient in der Psychiatrie Dösen.
    Auch von Radio Inklusive waren Mitglieder früher Patient in der Psychiatrie Dösen.

    Radio Inklusive ist eine Redaktion von Menschen mit und ohne Behinderung.
    Kontakt: inklusive@hup-le.de

    • Inklusion
Alle Sendungstermine von Radio Inklusive in der Programmvorschau