Das Chanson begegnet uns in den verschiedensten Formen: als klassisches französisches Chanson von Mistinguett bis Edith Piaf, von Maurice Chevalier bis Yves Montand; als politisches Chanson von Bertold Brecht bis Fania Fenelon, von Gisela Mey bis Hannes Wader; als Kabarettchanson von Claire Waldoff über Hans-Dieter Hüsch bis Ringswandl, als Chanson in Filmen und auf Theaterbühnen.
Aber auch in ganz aktuellen Formen, denn junge Leute sind ebenso mit ihren Liedern unterwegs und klingen dabei natürlich ganz anders, als die Sänger vergangener Jahrzehnte: es sind u.a. Sarah Lesch, Marco Tschirpke, Sebastian Krämer. Es ist die nächste Generation, die sich meldet, die längst die Bühnen erobert hat mit musikalischen Ablegern des Poetry Slams, mit rockenden und rappenden Songs, in denen der Text noch immer eine wichtige Rolle spielt.
Es gibt sie noch die Lieder, in denen von allem etwas steckt: Zwischenmenschliches, Lebensalltag, Umwelt, Politik.
Das Chanson gibt es schon seit dem Mittelalter. Heute gibt es dieses natürlich in Frankreich – aber auch Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, vielleicht auch in Italien und Spanien.
Dieses Spektrum an Liedern soll in der Sendung stattfinden, wobei der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Liedern liegt, Ausflüge in die Welt allerdings möglich sind.
Liedermacher der verschiedenen nationalen Szenen kommen zu Wort. Die deutschen natürlich besonders. Ohne Ostalgie wird auch ein Blick auf die Szene in der DDR geworfen, die im Bereich der darstellenden Kunst einen wichtigen, systemkritischen Platz einnahm.

Upcoming shows

  1. Lieblingslingslieder begleiten einen oft ein Leben lang, können diesen Status im Laufe der Zeit aber auch verlieren. In den Songs und Chansons gibt es diesmal einige dieser muikalischen Wegbegleiter des Moderators unter anderem von Pe Werner, Anna Depenbusch, Wenzel und André Heller.

  2. Songs und Chansons

    Das Chanson gibt es schon seit dem Mittelalter. Heute gibt es dieses natürlich in Frankreich – aber auch Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, vielleicht auch in Italien und Spanien. Dieses Spektrum an Liedern soll in der Sendung stattfinden, wobei der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Liedern liegt, Ausflüge in die Welt allerdings möglich sind.

  3. Das Chanson gibt es schon seit dem Mittelalter. Heute gibt es dieses natürlich in Frankreich – aber auch Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, vielleicht auch in Italien und Spanien. Dieses Spektrum an Liedern soll in der Sendung stattfinden, wobei der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Liedern liegt, Ausflüge in die Welt allerdings möglich sind.

  4. Songs und Chansons

    Das Chanson gibt es schon seit dem Mittelalter. Heute gibt es dieses natürlich in Frankreich – aber auch Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, vielleicht auch in Italien und Spanien. Dieses Spektrum an Liedern soll in der Sendung stattfinden, wobei der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Liedern liegt, Ausflüge in die Welt allerdings möglich sind.

Past shows

  1. Songs und Chansons

    Lieblingslingslieder begleiten einen oft ein Leben lang, können diesen Status im Laufe der Zeit aber auch verlieren. In den Songs und Chansons gibt es diesmal einige dieser muikalischen Wegbegleiter des Moderators unter anderem von Pe Werner, Anna Depenbusch, Wenzel und André Heller.

  2. In diesen Novembertagen sind die Songs und Chansons politisch. Es geht um ein altes Friedenslied, das manchen durch seine Kindheit begleitete, um Freiheit, um den schon in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts überwachten Bürger, um das alltägliche Hamsterrrad und die partnerschaftliche Selbstbestimmung, um Toleranz. Denkanstöße in Liedern also zu Themen, die uns alle bewegen.

  3. Songs und Chansons

    Das Chanson gibt es schon seit dem Mittelalter. Heute gibt es dieses natürlich in Frankreich – aber auch Deutschland, Österreich, der Schweiz, Tschechien, vielleicht auch in Italien und Spanien. Dieses Spektrum an Liedern soll in der Sendung stattfinden, wobei der Schwerpunkt auf deutschsprachigen Liedern liegt, Ausflüge in die Welt allerdings möglich sind.

  4. Wir spüren es seit Tagen, die sommerheißen Tage sind vorbei, der Herst ist da. Diese Jahreszeit, in der so viel geschieht hat ihre Spuren auch in Liedern hinterlassen. Songs von Sommerabschied, bunten Blättern, frühmorgens Regen und der Weinlese – sie alle malen ein Bild einer bunten Jahreszeit und den Emotionen, die diese bei uns auslöst.

See all brodcasts by Songs und Chansons in the schedule